IMG_2136

21 Tage: Eine Reise nach Mittelerde

Gehen Sie auf eine Reise auf den Spuren der Hobbitsdurchs sagenumworbene Neuseeland und entdecken atemberaubende Schauplätze der berühmten Kinofilme!

1

Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in Auckland

Nach ihrer Ankunft in Auckland nehmen Sie ihren Mietwagen in Empfang. Die Stadt Auckland mit ihren Vorstätten werden von ca. einer Million Menschen bewohnt. Die grösste Siedlung des Landes sitzt auf ungefähr 60 ausgelöschten Vulkankegeln. Die unzähligen Segelboote und Yachten im Hafen zeugen von einer entspannten Lebensführung in Auckland. Bis 1865 war Auckland die Hauptstadt des Landes, und heute ist es das Wirtschaftszentrum Neuseelands. Sie können die Waterfront entlang spazieren oder im Skytower hoch oben einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen. Der historische Vorort Parnell mit seinen wunderschönen Häusern im Kolonialstil ist auch einen Besuch wert. Steigen Sie auf den Mount Eden um eine Panoramasicht über Auckland zu erhalten!

Tag 2:  Auckland – Rotorua via Hobbiton (F,A) 
ca. 250km, ca. 3.5 h

Der Tag heute beginnt zeitig. Nach dem Frühstück fahren sie über Hobbiton nach Rotorua.  Eine geführte Tour durch das Auenland bringt sie direkt nach Mittelerde. Sie können unter dem Party Tree fotografiert werden oder optional in der Hobbiton Bar zu Mittag essen.  Im Anschluss daran bekommen sie in Rotorua die Möglichkeit, Maori Kultur live zu erleben. Am Abend besuchen Sie eine Maori Gemeinde und erfahren über ihre Geschichte und Kultur. Nach einer kulturellen Tanzperformance und einem Bush walk werden sie kulinarisch mit einem authentischen Hangi (einem im Erdofen gegartem Gericht) bedient.

Tag 3:  Rotorua (F) 

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. 

Tag 4: Rotorua – Tongariro National Park (F) 
ca. 180 km, ca. 2.15 h

An den schönen Huka Wasserfällen vorbei erreichen sie Taupo, den größten vulkanischen Kratersee der Welt. Stoppen sie auch bei den beeindruckenden Aratiatia Rapids, wo eine Szene  mit den Zwergen und den Fässern gedreht wurde.  Auf dem Weg nach Ohakune können Sie jederzeit anhalten und ein optionales zweites Frühstück zu sich nehmen. Gestärkt betreten sie dann die Gegend von Mordor, im Tongariro Nationalpark gelegen. Hier befindet sich auch der Schicksalsberg (Ngauruhoe), der bei guten Wetterbedingungen auch bestiegen werden kann. Sie können im Tongariro National Park die Szenen aus dem Film besuchen, in denen Sam und Frodo inmitten der Lava Flut den Berg bestiegen und auch als die beiden das erste Mal Gollum begegnen. Besuchen sie den Wasserfall und die Stelle an der Gollum Fische gefangen hat. 

Tag 5: Tongariro National Park – Wellington (F) 
ca. 340km, ca. 4.30 h

Von Ohakune aus geht es heute nach Wellington. Dabei können sie am Rangitikei Fluss vorbei fahren bei dem Szenen für den “Andui Fluss” gedreht wurden. Dort besteht die Möglichkeit zu einem optionalen Bungy Sprung oder einem Canyon Swing.

In Wellington angekommen, empfehlen wir Ihnen eines der zahlreichen guten Restaurants aufzusuchen. Im Matterhorn hat Elijah Wood gespeist, im Green Parrot war Viggo Mortensen öfters zu sehen.

Tag 6: Wellington (F)

Heute begeben Sie sich auf die Spuren der Hobbits und nehmen an einer geführten Sight Tour der Film locations teil. Sie besuchen unter anderem Helms Deep, Minas Tirith, Rivendell (inklusive Pincnic Lunch) und die Gardens of Isengaard. Des weiteren haben sie die Möglichkeit die Weta Cave zu betreten, in der sie Requisiten und Kostüme der Filme “The Hobbit” und “Lord of the Rings” bestaunen können. 

Tag 7: Wellington – Nelson (F) 
ca. 110km, ca. 1.30 h

Ihr Abenteuer auf der Nordinsel geht heute mit einer ca 3.5 stündigen Fahrt auf der Fähre zur Südinsel weiter. In Picton auf der Südinsel angekommen, fahren Sie weiter nach Nelson, wo der Goldschmied Jens Hansen wohnt, der die Ringe in den Filmen entworfen und hergestellt hat. Statten Sie doch seinem Geschäft einen Besuch ab!  

Tag 8: Nelson (F)

Wir empfehlen Ihnen einen Herr Der Ringe Helikopter Flug in den “Süden Rivendells”, zur “Dimrill Dale” und zu einer neuen Hobbit Film Site. Im Anschluss daran ist das Museum of Wearable Arts sehenswert. Oder unternehmen Sie einen Tagesausflug in den Abel Tasman Nationalpark. (fakultativ)

Tag 9: Nelson – Kaikoura (F) 
ca. 250 km, ca. 3.15 h

Heute fahren Sie an der Küste entlang nach Kaikoura – berühmt für sein Whale und Dolphin Watching. Auf dem Weg dorthin kreuzen Sie den Pelorus River. Hier sind die Zwerge den Elben in Fässern entkommen. 

Tag 10: Kaikoura – Methven (F) 
ca. 365 km, ca. 4 h

Heute können Sie fakultativ eine Whale Watching Tour unternehmen oder optional mit Delfinen schwimmen gehen! Weiter fahren Sie in die kleine Ortschaft Methven, wo Sie einen Einblick bekommen von neuseeländischer Wildzucht. Sie uebernachten heute auf einer Farm.

Tag 11: Methven – Lake Tekapo (F) 
ca. 160km, ca. 2h

Heute findet eines der Highlights Ihrer Hobbiton/Herr der Ringe Reise statt. Sie gehen heute zum Set von EDORAS, auf dem Mount Sunday. (ca 45min Wanderung) Auf dem Weg zum Gipfel müssen Sie 3 Fussbrücken, und eine steile Passage überqueren. Dort, wo einst die Golden Hall stand, haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft.

Tag 12: Lake Tekapo – Dunedin (F) 
ca. 290 km, ca. 3.45 h

Heute geht es weiter zu den Pelennor Fields (Ben Ohau Station), wo Theodens Ansprache tausende Männer zum Kampf motivierte. Sie fahren zum türkisfarbenen Pukaki See, von dem aus Sie bei schönem Wetter eine ideale Aussicht auf den Mt Cook haben, mit seinen 3754m höchster Berg Neuseelands. Sie reisen weiter südwärts durch die McKenzie Hochebene. Spärliche Niederschläge lassen dieses Hochland als karge Steppenlandschaft erscheinen. Weite Tussock-Fluren (Bültengras), die die Hügel wie einen Teppich umspannen, verwandeln die Landschaft in eine eigenartig anmutende inneralpine Beckenlandschaft. Sie biegen ab nach Südost und folgen weiter gen Süden der Pazifikküste. Über die Kalksandsteinstadt Oamaru mit seinen  Kolonien einheimischer Pinguine geht es nach Moeraki, wo am Strand die geheimnisvollen riesigen Steinkugeln der ‚Moeraki Boulders‘ die Besucher immer wieder faszinieren. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das „Wildlife Capital“ Dunedin. Sie koennen  das schottische Flair erleben und die alten Gebäude aus viktorianischer Zeit bestaunen.

Tag 13: Dunedin – Te Anau (F) 
ca. 300km, 4.5 h

Ihre heutige Fahrt fuehrt Sie in den Fjordland Nationalpark, Neuseelands größtem und zugleich unerschlossenstem Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert besser den Begriff Wildnis als Fjordland. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Nicht weit davon steigen schneebedeckte Berggipfel über alpine Grasmatten bis auf 2700 Meter an. Sie fahren bis nach Te Anau, dem Tor zum Milford Sound, wo Sie übernachten. Am Abend haben Sie Zeit, eine gefuehrte Tour zu den Te Anau Glühwürmchen Höhlen zu unternehmen. (fakultativ)

Tag 14: Te Anau – Milford Sounds – Te Anau (F) 
ca. 235 km, ca. 3.15 h
 

Wir empfehlen heute den Ausflug zum Milford Sound. Auf der wohl schönsten Bergstraße Neuseelands nach Milford passieren Sie die Mirror Lakes und den düsteren Homer Tunnel und begegnen bei einem Halt sogar Papageien und Keas. Nach etwa 2,5 Stunden Fahrt erreichen Sie dann das Wahrzeichen Neuseelands und das schönste Ende der Welt, den Milford Sound. Eine üppige Vegetation zeichnet sich vor dem spiegelndem Fjord ab und im Hintergrund ragt ein gewaltiger Berg aus der Erde. Schon tief beeindruckt starten Sie zu einer 100 minütigen Bootsfahrt  vorbei an riesigen Wasserfällen und begegnen mit etwas Glück Robben, Pinguine und Delphine. (fakultativ).

Tag 15: Te Anau – Queenstown (F) 
ca. 180 km, ca. 2.5 h

Die Reise führt Sie heute weiter nach Queenstown. Durch seine wunderschöne Gebirgslage am Ufer des Wakatipu-See hat sich der kleine Ferienort Queenstown zum beliebten Touristenzentrum der Südinsel entwickelt. Der langgezogene See erstreckt sich zwischen steil ansteigenden Gebirgszügen. In Queenstown angekommen sehen Sie sofort den dramatischen Ausblick in alle Richtungen. Die Stadt ist das Mekka eines jeden Lord of the Rings Fan. Hier wurde bis in der Gegend nach Glenorchy gedreht. Und es gibt viele Herr der Ringe/Hobbiton inspirierte Aktivitäten und auch weltklasse Spass, Vinotheken und Restaurants.

Tag 16: Queenstown (F)

Optional können Sie am Fluss Anduin eine Jetbootfahrt unternehmen! Oder unternehmen Sie einen Helicopter Flug zu Peter Jacksons Lieblingslocation. (fakultativl)

Tag 17: Queenstown – Wanaka (F) 
ca. 70 km, ca. 1 h

Auf dem Weg nach Wanaka können Sie Arrowtown  einen Besuch abstatten. Die von Bäumen umsäumte hübsche Stadt ist eine alte Goldminensiedlung. Am Arrow River wurde auch für Herr der Ringe gedreht.  Isildur starb hier als er von den Orcs in den “Gladden fields” attakiert wurde. Im Gebirgspass zwischen Wanaka und Queenstown liegt das charmante Cadrona Hotel. Dieses wurde beim Dreh für die Tollkien Filme zum Prancing Pony genutzt. Das Cardrona Hotel hat ein Pub, Restaurant, braut sein eigenes Bier und hat gutes Essen. Wir empfehlen dieses Hotel für Ihre Mittagsmahlzeit.

Tag 18: Wanaka – Gletscher Region (F) 
ca. 300 km, 3.5 h

Die Fahrt führt Sie weiter entlang an den ehemaligen Gletscher-Seen Wanaka und Hawea. Sie fahren durch die Bergwelt des Aspiring Nationalparks und erreichen wenig später den Haast Pass und überqueren damit die Klima- und Wasserscheide der Südalpen. Der Westland Nationalpark, in dem Sie sich jetzt befinden, zählt zu den vielseitigsten und faszinierendsten Nationalparks Neuseelands. Der satte Moosbewuchs des Tieflandregenwaldes und die Sumpfwälder schaffen eine märchenhafte Atmosphäre. Entlang der Westküste fahren Sie durch immergrünen Regenwald zur Gletscherregion  der Südalpen. Der Fox Gletscher und der Franz Josef Gletscher schieben sich – einzigartig in den gemäßigten Breiten – bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter. Sie übernachten in der Gletscher Region. 

Tag 19: Gletscher Region nach Punakaiki (F) 
ca. 220 km, ca. 3 h

Sie haben in Franz Josef die Möglichkeit zu Helikopter-Rundflügen mit Gletscherlandung (fakultiv). Von der Luft aus haben Sie eine imposante Sicht auf die, bis in das Tal hinabreichende, Gletscherzunge. Entlang der Westküste kommen Sie vorbei an den vergessenen Goldgräberstädten Hari Hari und Ross, wo Sie alte Goldminen sehen können. Weiterfahrt nach Punakaiki, um die berühmten „Pfannkuchen-Felsen“ zu besichtigen, dessen weichere Zwischenschichten aus Sandstein von der tosenden Tasman-See permanent ausgespült werden und die stapelartige Schichtung erscheinen lässt.

Tag 20: Punakaiki – Christchurch (F) 
ca. 300km, ca. 3.45 h

Heute verlassen Sie die Westküste durch die majestätischen Südalpen. Zwischen Punakaiki und Greymouth wartet eine wildromantische Landschaft: Parallel zur Küste verläuft der bis 1500m hohe Faltengebirgsgürtel der Paparoas. Canyonartige Schluchten bieten den einzigen Zugang in das zerklüftete Bergland. Südlich von Greymouth biegen Sie nach Osten ab und überqueren dabei die wenig befahrene höchste und eindrucksvollste Route in den südlichen Alpen. Während Sie spektakuläre Schluchten und Flusstäler durchqueren, können Sie die schneebedeckten Südalpen und die faszinierenden Landschaftswechsel von Regenwald  über Hochgebirgsregion hin zu Farmland bestaunen. Zielort ist Christchurch, die größte Stadt der Südinsel.

Tag 21: Christchurch – Abreise (F) 

Sie geben Ihren Mietwagen in Christchurch am Flughafen Depot ab und checken für Ihren Rückflug ein.

Ausführliche Reiseinformationen zu Preisen, enthaltenen Leistungen und den passenden Flügen erhalten Sie bei uns. Wir beraten Sie gern.

Gruppenreisen und Rundreisen rund um die Welt

Enjoy this blog? Please spread the word :)